Bad Staffelstein

Bad Staffelstein liegt mitten im "Gottesgarten am Obermain", am Fuße des Staffelberges (auf dem Plateau dieses "heiligen Berges der Franken" siedelten Menschen bereits vor mehr als 5000 Jahren), zwischen den Eierbergen im Nordwesten und den Jurahöhen im Süden. Der Staffelberg, das Kloster Banz und die Basilika Vierzehnheiligen bilden das "Dreigestirn" rund um Bad Staffelstein, das schon vielfach besungen worden ist. Doch auch die Moderne ist an Bad Staffelstein nicht vorüber gegangen: Durch die Erschließung der wärmsten Bayerischen Thermalsole ist die Voraussetzung geschaffen worden, damit sich Bad Staffelstein heute als Gesundbrunnen präsentieren kann. Die Kombination aus herrlicher, erlesener Landschaft, Kunst- und Kulturdenkmälern und der vielgelobten OBERMAIN THERME (sh. nachfolgende Info ‚Therapie und Wellness’) bietet für den Gast eine hervorragende Grundlage für erholsame und abwechslungsreiche Urlaubstage.
Berühmtester Sohn der Stadt Bad Staffelstein ist der Rechenmeister Adam Riese, der hier 1492 geboren wurde.